Kampagnenlogo

Unterstützen Sie unsere Kampagne für Beitragsgerechtigkeit mit einer Spende!

Der besondere Aufwand von Alleinerziehenden wird nicht berücksichtigt

15. März 2015|

Wir erheben als Mindestforderung die Freistellung des „Existenzminimums“ der Kinder. Ohne Zweifel gibt es individuell einen höheren Aufwand. Sei es aufgrund der Familienform, sei es in Form des „angemessenen Unterhalts“. Individualklagen können nur durch kostenpflichtige Anwälte geleistet werden.

Können auch Alleinerziehende einen Antrag stellen?

15. März 2015|

Wir unterscheiden Familien nicht in unterschiedliche Lebenssituation. Die Kampagne ist ausgerichtet auf das Vorhandensein eines „generativen Beitrags“ in Form der Erziehung von Kindern. Gleichgültig, in welcher Familienform.